Kinesiologie ist die Wissenschaft von der Bewegung des Menschen.

Kinesiologie setzt sich aus den Wörtern Kinesis (Bewegung) und logia (Lehre) zusammen.

Anwendungsgebiete der Kinesiologie:

∞ Steigerung der Lebensqualität und des Wohlbefindens
∞ Lernblockaden, Konzentrations- und Aufmerksamkeitsschwäche
∞ Emotionaler Stressabbau
∞ Ausgleich des Energiesystems
∞ Aktivierung der Selbstheilungskräfte

Übung zur Lockerung und Lösung von Verspannungen nach der Brain Gym Methode. Zwei Frauen führen die Übung aus und schauen dabei nach links.

BRAIN GYM(r) - Gehirngymnastik

"Bewegung ist das Tor zum Lernen"

Dieser Zweig der Kinesiologie wurde von Dr.Paul Dennison auf Grund seiner Erfahrungen als Forscher und Leiter eines Heilpädagogischen Zentrums und seiner Kenntnisse in Angewandter Kinesiologie entwickelt.
Kinesiologie steht eng mit der Gehirnforschung in Verbindung.
Wie bekannt läuft die Steuerung der Muskeln über die beiden Gehirnhälften.

Gehirngymnastik, Überkreuzbewegung für Gehirnintegration nach Brain Gym

Durch Körperübungen, ist die beidseitige Aktivierung des Gehirns, und dadurch bessere Leistungsfähigkeit möglich. Diese Körperübungen helfen Kindern sich bei Prüfungen besser zu konzentrieren.
Die regelmäßige Ausführung der Übungen steigert die Lernfähigkeit. Sie machen Spaß und beugen Stress und Leistungsdruck vor.

Die Touch for Health Methode beinhaltet Kinesiologie, Ernährungslehre, Akupunktur und Chiropraktik

Touch for Health ist das auf der Welt am Meisten angewandte System der Kinesiologie.
Diese Methode gehört in den Bereich der Gesundheitsförderung und dient der körperlichen, geistigen und seelischen Gesunderhaltung.

Wohlfühlen durch Meridian Ausgleich

Bringt körperlichen und seelischen Ausgleich.
Dient zur Erholung und Harmonisierung des Energieflusses.
Erholung und Entspannung. Zu sich kommen und auftanken.

Was sind Meridiane? Was bringt die Anwendung?

Meridiane sind Energiekanäle im Körper.

Beim Durchstreichen, Druchlaufen der Meridiane mit den Händen, wird der Energiefluss in dem jeweiligen Meridian (Energiekanal) stimuliert.
Jedem Meridian ist ein bestimmter Körperteil, Organ und Funktion zugerodnet.
Durch Streichen, werden diese beruhigt oder gestärkt, letztendlich harmonisiert.
Das Durchlaufen der Energiebahnen mit den Händen nimmt positiven Einfluss auf die Lebensenergie.

Durch den freien Energiefluss verbessert sich das allgemeine Wohlbefinden.
Spannungen bauen ab und Stress lässt nach.

Anwendungsgebiete:

- Entspannung, Loslassen, Wellness
- Mit anderen Therapieformen gut kombinierbar
- Lösen von Blockaden im Körper und Geist
- Zur Förderung und Erhaltung der Gesundheit
Hilft bei der Erhaltung des energetischen Gleichgewichtes des Körpers.

Die Harmonisierung des Energieflusses in den Meridianen bringt körperliche und seelische Ausgeglichenheit.


Ablauf:

Die Meridiane werden sanft mit den Händen nachgelaufen, und bestimmte Energiepunkte (neurolymphatische Massagepunkte) leicht massiert.
Während der Anwendung liegt der Kunde bekleidet auf einer Massageliege.